Franken Pfalz vernetzt

.

 
Link verschicken   Drucken
 

Übersicht

Markt Plech - was das Wanderherz begehrt


Der Markt Plech, am Rand der Kuppenalb im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst gelegen, gilt wegen der guten Markierung der Wanderwege des rührigen Plecher Heimatvereins seit jeher als Geheimtipp für Wanderer. Einzigartige Dolomitkiefernwälder, besondere Flora mit seltenen 
Orchideenarten sowie bizarre Felsformationen und Höhlen warten auf Sie.


Entspannen und die wunderbare Landschaft auf sich einwirken lassen, können Sie auf den zahlreichen Bänken, die an allen Wegen zu finden sind.

 

Tauchen Sie mit den hier vorgestellten Wanderungen ein in die facettenreichen Landschaftstypen um Plech. Die erste Tour führt hinein in die äußerst kleingliedrige Kuppenalb mit steilen Erhebungen und faszinierender Flora.  Geschichtlich Interessierte kommen bei der zweiten Route auf ihre Kosten. Die dritte führt in die dunkle Welt der Höhlen östlich von Plech und weist den Weg zu uralten Relikten der Vorgeschichte. Die Wege Nummer 4 und 5 zeigen die Weiten des Veldensteiner Forstes. Die letzte Wanderung bringt Sie in die sanft geschwungene Hügellandschaft nördlich der Marktgemeinde.

 

Die Wanderwege in und um Plech sind mit einem ausgezeichneten Wanderleitsystem mit nummerierten Tafeln ausgestattet, auf welche in den Wegbeschreibungen hingewiesen wird. Plech ist hervorragend mit eigener Autobahnausfahrt an der A 9 oder mit Zug und Bus über den Bahnhof Neuhaus/Pegnitz und weiter mit der Freizeitlinie Nr. 343 (mit Zwischenhalt in Höfen) zu erreichen.