Franken Pfalz vernetzt

.

 
Link verschicken   Drucken
 

2. Auf der Ochsentour

(Degelsdorf-Naturschutzgebiet Leonie-Degelsdorf)

Länge 2,6 km, auf und ab 60 m

Zoologisch interessanter Spaziergang, gut geeignet als Ergänzung zu einer Besichtigung der zahlreichen Attraktionen von Auerbach, ganzjährig benutzbar, außer bei Schnee.

 

Ochsentour         Kreuz rot

 

Das Wappentier Auerbachs ist der Auerochse, der sich nicht nur im Wappen zeigt!


Auch im ansonsten nicht nutzbaren Bruchgelände der Grube Leonie, das nun wertvolles Naturschutzgebiet geworden ist, gibt es sie wiederlebende Wappentiere. Die Ochsentour bietet die Möglichkeit, die urtümlich dreinschauenden Rinder in natura zu sehen — eben auf der Ochsentour.


Wir starten in Degelsdorf, beim Schützenheim. Das Schild Ochsentour führt uns auf die Höhen oberhalb von Degelsdorf. Vom Eichelberg haben wir einen wunderbaren Überblick auf das Gelände, das den Auerochsen als Heimat dient, und einen herrlichen Ausblick auf die Stadt Auerbach. Anschließend geht es leicht bergab ins Tal des Speckbachs.

 

Kurz vor der Kreisstraße nehmen wir den Weg durch den Wald und erreichen darauf bald den Erzweg Kreuz rot, der uns auf gesichertem Weg durch das Gehege begleitet und bald an unseren Ausgangspunkt zurückbringt.