Waagerecht grn Kreuz blau Veldens wilde Schluchten

 

Velden │ 6,8 km │ mittel │ ↕ 344 hm │ 2:30 h

Wir gehen über die Pegnitz und entlang der Felswand Richtung Marktplatz zum Mühltor. Nun mit Waagerecht grn am historsichen Backofen vorbei, um nach der letzten Scheune links in den Wanderweg einzubiegen. Nach einem Blick über Velden führt der Weg links am Sportplatz vorbei und hinab ins Pegnitztal nach Lungsdorf. In der Ortsmitte überqueren wir die Straße und die Pegnitz. Wir folgen der Pegnitz – vorbei am „Roter Fels“ – bis nach Rupprechtstegen. Über die Pegnitz kommen wir zu einem Parkplatz.

Ab hier geht es weiter mit Kreuz blau: Der Weg führt an der Ankatalwand vorbei durch das Ankatal bis zu einer Wiese bergan. Wir steigen rechts den Hang hinauf und biegen rechts auf die Forststraße ein. Auf der Hochfläche können wir im Sommer Schmetterlinge beobachten. Wir halten uns geradeaus in den Wald hinein und wandern hinab ins Kipfental. Hier müssen wir kurz links und gleich danach rechts den Berg hinauf. Oben angekommen, geht es geradeaus und zwischen den Sportplätzen hindurch. Wir kommen zurück auf den anfangs begangenen Wanderweg und hinab nach Velden.

 

06 Karte VeldensWildeSchluchten

06 Hoehenprofil VeldensWildeSchluchten

 

Parken: Nürnberger Straße in Velden

Sehenswert: Blick über Velden, Pegnitztal mit Rotem Fels, Ankatal; Abstecher zur Andreaskirche (Zusatzlänge insg. ca. 600 m)

Gastronomie: Rastwaggon in Rupprechtstegen; Gasthof "Zur Traube", Cafe "Central" und Pizzeria "Canale Grande" in Velden

gpx-Track_Veldens-wilde-Schluchten

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.