16 rot wei Über den Sutzerberg zum Ossinger

 

Königstein │ 4,7 km │ mittel │ ↕ 281 hm │2:00 h

Gegenüber dem Parkplatz im Schulweg folgen wir der 16 rot wei auf einem Feld- und Waldpfad bis zum Botanischen Lehrpfad. Die Sicht genießend, geht es links zur Schutzhütte. Wir wenden uns anschließend links hinein in den Wald und wandern bis zu einer Lichtung. Diese überqueren wir und folgen den Schildern zum Ossinger. Wir steigen stetig an und erreichen die Hänge des Ossingers, eine der höchsten Erhebungen der Frankenalb. Ein anhaltend steiler Aufstieg mit Geländer bringt uns hinauf. Die Ossinger-Hütte lädt zu einer Rast ein. Zu empfehlen ist der Ausblick vom Turm.

Bei der Hütte wenden wir uns links zum Abstieg. In der ersten Linkskurve gehen wir gerade den Pfad hinab. Ein Stück weiter unten geht es rechts. Wir verlassen den Wald, überqueren eine Wiese und am Ackerrain entlang, biegen wir links in den Feldweg. Beim Schild rechts eine Wiese entlang, halten wir uns links auf dem Feldweg und biegen wieder links auf eine Wiese. Nach der Hütte geht es nach rechts. Vom Wiesenweg biegen wir links auf dem Feldweg bis zur Hüftgasse und rechts zum Marktplatz.

 

02 Karte ZumOssinger

02 Hoehenprofil ZumOssinger

 

Parken: Schulweg, Naturbad und Bauhof (Funkenreuther Straße) in Königstein

Sehenswert: Botanischer Lehrpfad am Sutzerberg, Rundum-Sicht vom Ossingerturm

Gastronomie: Ossinger-Hütte, Gasthöfe am Marktplatz in Königstein

gpx-Track_Über-den-Sutzerberg-zum-Ossinger

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.